TAUCHEN

In der Traun kannst du kapitale Hechte, zahlreiche kleine Fische sowie versunkene Brunnhäuser, Wehranlagen und uralte Straßen aus der Zeit der Salzschifffahrt entdecken.
All das, bei meist guten Sichtverhältnissen, macht das Flusstauchen bei uns zum einzigartigen Unterwasser-Erlebnis im Voralpenraum.

GEFÜHRTE TOUREN IM STAUBEREICH SIEBENBRUNN

Dauer: 40 - 60 Minuten je nach Strömung · · · für 1 – 6 Personen · · · Transport mit dem Bus von der Basis direkt zum Einstieg und zurück · · · geführt durch einen erfahrenen Tauchguide · · · inkl. eine Flaschenfüllung

Hecht Tour


Auf dem einfachen Rundkurs, der uns zunächst im Kehrwasser stromaufwärts führt, beobachten wir kapitale Hechte, die im Schatten der überhängenden Bäumen ruhen oder auf Beute lauern. Stromabwärts stoßen wir auf die Reste der gut erhaltenen alten Salzstraße.

Römerstraße


Wir lassen uns mit der Strömung an der aus dicken Holzbalken und Steinen erbauten Salzstraße vorbei flussabwärts treiben. Mitten im Fluss stoßen wir immer wieder auf riesige, dicht mit Muscheln bewachsene Felsen. Es geht hin und her, mal in die Flussmitte, mal links, mal rechts.

Insel-Tour


Rund um die Insel bilden die zahlreichen großen Felsen ein regelrechtes Labyrinth, in dem man sich ohne Orientierungshilfe leicht verirren kann. Hier erreichen wir auch die zwei Brunnhäuser, die wir gleich nach dem Einstieg besichtigen können.

Drop off 18-Tour


Diese Tour ist speziell für diejenigen Taucher, die gerne durch schmale Spalten und kleine Tunnel tauchen und geheime Winkel erforschen wollen. Das Drop off geht senkrecht durch einen Canyon auf 18 Meter in die Tiefe wo sich auch eine Höhle mit Süßwasserschwämmen befindet. Am Rückweg geht es vorbei an der alten Wehranlage.

Explorer-Tour


Ein Drift-Tauchgang mit sehr flachen aber auch tieferen Abschnitten der Traun, bei geringer Strömung ist man ca. 2 Stunden im Wasser.
Vorbei an einer Schule Barben die meist an die 50 Stück zählen sowie unzähligen Hechten, Karpfen und Döbel.

GEFÜHRTE TAUCHTOUR IM TRAUNFALL CLASSIC

Dauer: 40 - 60 Minuten · · · Leihweise Spezialausrüstung · · · Tragschale für Monoflasche, Spezial-Atemregler, Blei · · · geführt durch einen erfahrenen Tauchguide · · · inkl. eine 10 / 12 Liter Flasche · · · inkl. eine Flaschenfüllung
Ein Tauchrevier für erfahrene Taucher, eine gute körperliche Verfassung ist notwendig. Mit der Spezialausrüstung, die du von uns zur Verfügung gestellt bekommst, wirst du ein einzigartiges Taucherlebnis erfahren. Ausgeschwemmte Felswände und verkeilte Baumstämme sind eindrucksvolle Zeugen für die gewaltige Kraft des Wassers.

Unglaubliche Sichtweiten auf Grund des glasklaren Wassers. Die Stars des Tauchgangs sind aber die zahlreichen Forellen, Äschen, Saiblinge, Barsche, Signalkrebse und mit einigem Glück auch Huchen. An einer Stelle müssen seichtere Stromschnellen umgangen werden. Daher ist es notwendig, dass ein Guide die Gruppe von max. 4 Tauchern anführt um die Kletterei gefahrlos zu überwinden. Auch der Ausstieg ist etwas mühsam, aber der Tauchgang ist die Mühe wert.

Leider kann dieser Tauchgang nicht immer durchgeführt werden. Bei Hochwasser wird ein Teil der Traun über die Wehre abgelassen und verschlechtert die Sichtbedingungen. Bei starkem Hochwasser verwandelt sich der ruhige Canyon in ein reissendes Wildwasser und Tauchen wäre hier lebensgefährlich.

SELBSTÄNDIGES TAUCHEN IM STAUBEREICH

Transport mit dem Bus von der Basis direkt zum Einstieg und zurück · · · ausführliches Briefing vor Ort · · · inklusive ein Handy mit einer wasserdichten Box, um jederzeit mit der Basis Kontakt zu haben · · · Dieses Angebot ist für Taucher, die das Tauchrevier bereits kennen.
Natürlich ist es auch möglich das Tauchrevier selbständig zu erkunden, vorausgesetzt du weißt, wo sich die Einstiege bzw. Ausstiege befinden.. Nach einem sorgfältigen Briefing bringen wir dich mit dem Taucherbus zu einem der Einstiege, von wo aus du dein Flusstauch-Abenteuer starten kannst. Nach Beendigung des Tauchganges rufst du mit einem am Ausstieg platzierten Handy unsere Basis an und wirst umgehend wieder abgeholt.